Elbinsel Kanzlei Familienrecht

Unabhängig von dem Bestehen etwaiger Zugewinnausgleichsansprüche ist bei Trennung und Scheidung ggf. die Vermögensauseinandersetzung zu regeln. Unter die Vermögensauseinandersetzung fällt zum einen die Aufteilung gemeinsamer Vermögenswerte, also solcher Vermögensgegenstände, an denen gemeinsames Miteigentum besteht. In der Praxis ist dies das gemeinsame Familienheim. Unter diesen Begriff fällt aber auch die Auseinandersetzung von Gesellschaftbeteiligungen, Unternehmensbeteiligungen, Ehegattengesellschaften und Vermögenswerten wie Spar- und Wertpapierkonten. Außerdem werden unter dem Oberbegriff der Vermögensauseinandersetzung die Fragen der Rückführung von gemeinsamen Schulden, der Rückabwicklung von Zuwendungen durch einen Ehegatten oder der Schwiegereltern und der Mitwirkungspflichten, die Ehegatten im steuerlichen Bereich haben, geklärt.
Lassen Sie sich im Zuge der Trennung und Scheidung rechtlich beraten, um einem Vermögensverlust entgegenzuwirken. Wir zeigen Ihnen auf, welche rechtlichen Gestaltungsspielräume Sie haben und erarbeiten mit Ihnen eine individuelle und rechtssichere Lösung.

Unterstützung in allen familienrechtlichen Angelegenheiten

Frau Deniz Rethmann unterstützt Sie in allen familienrechtlichen Angelegenheiten. Sie ist seit 2008 zugelassene Rechtsanwältin. Als versierte Fachanwältin für Familienrecht setzt sie sich besonders für den Vermögensschutz Ihrer Mandanten ein. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Ausgestaltung von Eheverträgen, in denen unter anderem Fragen des Unterhalts, des Zugewinnausgleichs und der Vermögensauseinandersetzung interessengerecht ausgestaltet werden können.

Gerne steht Sie Ihnen mit ihrem Spezialwissen auch in allen anderen Familiensachen zur Verfügung. Dazu gehören unter anderem:

Jetzt Kontakt aufnehmen