Freimaurerloge ohne Frauen nicht gemeinnützig

Sigrun MastAllgemein Kommentare

Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass eine Freimaurerloge nicht als gemeinnützig anerkannt wird, wenn sie Frauen nicht als Mitglieder zulässt (BFH-Urteil vom 17.5.2017). Die Loge argumentierte, die wohltätigen Ziele kämen auch „Nebenmenschen“ zugute. Damit fördere die Loge nach Ansicht des Gerichts nicht die Allgemeinheit. Der Verein stelle die wesensmäßige und grundgesetzlich verankerte Gleichheit aller Menschen in Abrede .